Die Brücke zum Glücklich-Sein

Wie wir durch Lilian erfahren durften, ist die Dankbarkeit ganz besonders kostbar und außerordentlich hilfreich, wenn wir uns in einen „besseren Zustand“ bringen wollen. Fühlt man sich in einer niederen Emotion, z. B. Wut, Sorge, Trauer oder Angst, gefangen, so kann die Dankbarkeit – wie eine Brücke dazu dienen, wieder in einen besseren, höheren Zustand zu gelangen. Denn das Gefühl der Dankbarkeit vermag viel Liebe und Licht im Inneren auszubreiten .

„Wenn du dankbar bist, kannst du nicht gleichzeitig unzufrieden oder unglücklich sein!“ Lilian

So ist Dankbarkeit ein wertvolles Geschenk der Schöpfung, das wir bewusst mit einem offenen Herzen in unser Leben holen dürfen und können. In diesem Sinne haben wir bei einem Seminar auch gelernt, dass Dankbarkeit, ähnlich wie ein Muskel, also ganz BEWUSST trainiert werden kann. Ein Dankbarkeitsbuch zu führen, ist ein sehr hilfreiches „Werkzeug“ für ein solches Training. Denn durch das tägliche, bewusste Schreiben, wofür man dankbar ist, richtet man automatisch seinen Fokus auf das Gute, das bereits im Leben ist und viele von euch erzählen, dass sie dadurch bereits enorm viel Wandlung zum Guten erfahren durften.

Durch diese bewusste Dankbarkeitspraxis erkennen einige Wegbegleiter außerdem auch, dass bestimmte „Geschehnisse im Alltag“ keine Zufälle, sondern ein Geschenk der Schöpfung, Teil des besonderen Lilienweges sind. Und so lassen manche von euch uns immer wieder Beiträge zukommen, um Ihrer Dankbarkeit für den gemeinsamen Weg mit Lilian Ausdruck zu verleihen. Denn am Weg der Lilie dürfen uns so viele Wunder zukommen.

Dieser Weg lehrt uns auch, den Unterschied zwischen Dingen, die uns und unserer Entwicklung dienlich sind, und jenen, die uns nicht wirklich dienen, immer mehr zu erfühlen und dadurch zu er-kennen, welche unserer „alten“ Denk- oder Gewohnheitsmuster uns vielleicht gar nicht mehr gut tun, welche Eigenschaften wir eigentlich nicht mehr länger verkörpern möchten. Diese dürfen wir für die „Neue Zeit“ ablegen und uns somit erleichtert fühlen. Das heißt auch flexibler durchs Leben zu gehen, in Bezug auf unsere Gewohnheiten – aber auch in Bezug auf unsere Emotionen:

„Körperliche und geistige Fitness und Flexibilität sind wichtig, aber emotionale Fitness und Flexibilität sind essenziell!!!“

Und genau deswegen ist Dankbarkeit auch so wertvoll, denn sie hilft uns, unsere Emotionen binnen kürzester Zeit zu ändern. Oft sind es einzelne Worte oder auch ein besonderer Satz, die uns eine Erkenntnis oder Dankbarkeit bringen können und uns somit helfen, frei zu werden und „Altes“ endlich aufzuarbeiten, heiler zu werden.


 

Durch das Gefühl der Dankbarkeit konnte ich Frieden und Freude in mir spüren und dadurch heiler werden

Andrea
Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich Lilian das erste Mal sah.

Eine sehr gute Freundin hat mir von Lilian und ihren Vorträgen erzählt. Als ich daraufhin an meinem ersten Vortrag von Lilian, genannt „Kommunikation zwischen den Welten“, teilnahm, war ich überwältigt. Als Lilian auf die Bühne kam, da war es für mich, als ob ich Lilian schon ewig kennen würde. […] Lilian begann zu sprechen und ich hing an ihren Lippen, so sehr war ich begeistert. Sie erklärte uns damals, dass sie den Sterbeprozess als ein „Heimgehen“ zur Schöpfung bezeichnet. Dieses „Heimgehen“ könne man sich so vorstellen, als ob man den Raum wechsle, durch eine geöffnete Tür schreitet, durch die man in eine andere Dimension geht. […]

Durch Lilians besondere „hellsinnige Fähigkeit“ kann sie Seelen und Wesenheiten wahrnehmen, die nicht mehr physisch auf dieser Erde anwesend sind, und sofern es ihr gegeben ist, kann sie durch ihre Gabe mit ihnen in Kontakt treten. Daher auch der Name ihrer ersten Vortagsabende: „Kommunikation zwischen den Welten“. Hier kamen oft Leute, die kurz vorher jemanden „verloren“ hatten, und obwohl Lilian diese Menschen nicht persönlich kannte, konnte sie ihnen dennoch die Verstorbenen beschreiben, genaueste Details berichten und, so es sein durfte, Nachrichten übermitteln. Dadurch schenkte sie den Hinterbliebenen oft sehr viel Trost und Hoffnung und half ihnen durch die in Liebe gegebenen Worte auf dem Weg ihres Trauerprozesses.

Ich selbst hatte damals Jahre zuvor mein Baby in der 16. Schwangerschaftswoche verloren und zu dem Zeitpunkt saß mein Schmerz immer noch sehr tief. Doch an dem besagten Abend wurde von einem der Vortragsbesucher die Frage an Lilian gestellt, warum sich eine Seele bereits im Mutterleib wieder verabschieden möchte. Die Frage war wie auf mich zugeschnitten und, wie ich mich heute noch erinnern kann, antwortete Lilian so liebevoll:

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass eine Inkarnation dann doch nicht stattfindet, zwei davon sind mir besonders in Erinnerung geblieben: Entweder, so erklärte sie, habe die Seele nicht mehr an Erfahrung gebraucht für deren Weiterentwicklung als diese Wochen im Mutterleib oder sie habe „kalte Füße bekommen“ und möchte doch nicht zu dieser Zeit auf der Erde inkarnieren. Mit diesen Worten, die sie damals sagte, durfte ich Heilwerden erfahren und so konnte ich meinen Schmerz und die Trauer in Liebe umwandeln.

Und plötzlich durfte ich ein ganz tiefes Gefühl der Dankbarkeit verspüren, so, als ob sich diese Seele noch einmal liebevoll bei mir bedanken würde, dass ich mich zur Verfügung gestellt hatte und wir beide dadurch diese Erfahrung machen konnten. Es war so ein Frieden und eine Freude in mir, wofür ich sehr dankbar bin.

Danke, liebste Lilian, durch Dich habe ich einen anderen Zugang zum „Heimgehen“ erfahren dürfen.

Solche erlebten Berichte zu schreiben, ist für mich auch ein Aufarbeiten. Nochmal hinschauen auf bestimmte Ereignisse, es ist wiederum ein Heilwerden!

Danke, dass ich so viel lernen und umsetzen darf. Ohne Dich, liebste Lilian, hätte ich mich nicht so entwickeln können.

Schutz und Segen für Dich, liebe Lilian!
In Liebe und Dankbarkeit,
Andrea

„Ich konnte meinen Schmerz und die Trauer in Liebe umwandeln.“


Jeder, der sein Herz öffnen und dem Weg der Lilie Vertrauen, Glauben und Liebe schenken kann, darf seine ganz eigenen Wunder durch Lilian erfahren. Denn Lilian bittet in allen Situationen immer für das Bestmögliche für uns und so dürfen, sofern es gegeben ist, manchmal schier unbeschreibliche Dinge passieren. Von einem solchen „Lilian-Wunder“ berichtet voll Dank auch eine liebe Wegbegleiterin im nachfolgenden Bericht.


Unsere Verbindung zu Lilian –
etwas, das die Sonne in unserem Leben strahlen lässt

Eva
Auch ich möchte gerne eine Geschichte mit euch teilen, die wir, mein Mann und ich, auf diesem Weg an Lilians Seite erleben durften. Mittlerweile ist es ziemlich genau zwei Jahre her, als mir mein lieber Gefährte an meinem Geburtstag einen Heiratsantrag machte. Ich freute mich von Herzen und sagte JA!

Nur ein paar Tage später konnten wir mit Lilian auf das „Live your best Life“ Seminar nach Tirol fahren und nach diesen bereichernden Tagen war uns schnell klar geworden, wo und wie wir heiraten wollten, und so fragten wir nach, ob für das darauffolgende Jahr noch Termine frei wären. Die Dame nannte uns zwei Termine: Einen im nächsten Mai und so nebenbei erwähnte sie, dass kurzfristig noch ein Termin für Mitte September diesen Jahres frei geworden wäre. Irgendwie fühlte sich ein ganzes Jahr lang warten ohnehin zu lange für uns an und obwohl wir nicht wussten, wie wir in vier Monaten eine ganze Hochzeit organisieren sollten, hörten wir auf unser Gefühl und entschieden uns für den Termin im September. In diesen vier Monaten hatten wir dann zwar viel zu tun, aber wir merkten, wie alles ganz leicht von der Hand gehen durfte, wann immer wir nach unserem Gefühl handelten. Vieles ergab und fügte sich wie ganz von selbst, getragen durch unser gefestigtes Vertrauen. Die Zeit verging und unsere Hochzeit stand vor der Tür. Geplant war eine Trauung im Freien mit Freunden und Familie, anschließend eine Feier in einem Gasthaus.

Alles war erledigt, alles war geplant. Jeder wusste, was er zu tun hatte. Nur der Blick auf den Wetterbericht machte uns Kopfzerbrechen: Kalt und Regen war die Prognose. Zwei Tage vor der Trauung, kam mir der Gedanke, und ich nahm mir die Zeit, setzte mich zum Computer und schrieb eine Mail an Lilian. Ich bedankte mich für die vielen Werkzeuge, die sie uns in den verschiedenen Seminaren mitgegeben hatte, denn nur so war es uns möglich, in so kurzer Zeit unsere Traumhochzeit zu organisieren. Und so blieb uns nur noch zu bitten, dass sich die Wetterfrösche geirrt hatten.

Am Vorabend der Feier bekam ich dann eine Nachricht von Lilian, in der unter anderem stand: „PS: Und ein paar Sonnenstrahlen gehen sich für Euch auch aus!“ Für uns war ab da klar: Unsere Trauung findet draußen statt! – Egal, was der Wetterbericht sagte. Es regnete bis in die frühen Morgenstunden unseres Hochzeitstages und auch am Vormittag war es bedeckt und immer wieder regnete es, doch pünktlich zum Empfang, der zur Mittagszeit stattfand, war es trocken und während der Trauung öffneten sich die Wolken und die Sonne strahlte auf uns herab.

Dieses Gefühl war einfach unbeschreiblich und auch wenn Lilian nicht körperlich anwesend war – wir wissen: Sie war ganz bei uns in diesem wunderschönen Moment!

Als wir mit lieben Wegbegleitern über unsere Hochzeit sprachen, waren einige dabei, die sagten, sie hätten an uns gedacht, aber in Vöcklabruck (20km) und in Bad Ischl (30km in die andere Richtung) habe es geregnet.

Und bei uns schien die Sonne – den ganzen Tag!

 Noch heute bin ich unendlich dankbar für die Hilfe in dieser Zeit und für dieses Erlebnis – das mir so viel Vertrauen und Glauben geschenkt hat und die Gewissheit: Wir sind nie alleine.

Erst vor einiger Zeit, als mein Mann unsere Tochter durch die Wohnung getragen hat und bei den Hochzeitsfotos vorbeikam, zeigte er auf die Sonne und sagte: „Schau, meine Liebe, da am Foto hinter dem Baum, da blinzelt die liebe Lilian hervor!“ Danke, für dein Licht!

In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit!
Eva


 

Auf dem „Weg der Lilie“(wie wir unseren gemeinsamen BewusstSeinsWeg oft liebevoll nennen) finde ich nicht nur meine spirituelle Erfüllung, sondern erfahre auch Dankbarkeit und Vertrauen in ganz vielen Bereichen

Josefine (77)
Mit Begeisterung lese ich die großartigen Berichte auf der Webpage. Sie sind so beeindruckend und berührend geschrieben. Vielen Dank, liebe Wegbegleiter! Diese Berichte sind so wertvoll für mich und ich darf viel daraus lernen.

Manchmal überkam mich ein Gefühl, das mir vorgaukelte, dass ich in meiner BewusstSeins-Entwicklung keine Fortschritte gemacht hätte, weil ich eine fixe Vorstellung davon hatte, wie sich die Veränderung bemerkbar machen müsste, für mich. Dadurch fühlte ich mich manchmal deprimiert und erwischte mich dabei, dass mein altes Verhalten zum Vorschein kommen wollte. Die „alten Muster“ kamen zu Tage, die das Selbstwertgefühl trüben wollen. Als all das daherkommen wollte, nahm ich sofort einen Gedankenwechsel vor und entschloss mich sogleich, daran zu arbeiten.

Mir fiel dabei der Satz von Lilian ein: „Seid nicht so streng mit Euch selber!“

Das gab mir damals schon immer wieder Trost und Mut und mir ist dann bewusst geworden, dass ich sehr wohl schon einiges geschafft hatte und nicht mehr dieselbe war, wie vor einigen Jahren. Jeder neue „Weg“ fängt mit kleinen Schritten an und man muss ihn regelmäßig gehen und pflegen, auch mit unseren Gedanken. Und Lilian lehrt uns immer auf das zu achten, was wir schon geschafft haben und auf die Lösung zu schauen und nicht auf das Problem!

Öfters stelle ich mir die Frage: „Wie wäre es um mich bestellt, wenn ich Lilian nicht kennengelernt hätte???“ Lilian durfte ich schon vor längerer Zeit kennenlernen und bei ihrem ersten Vortrag, welchen ich mit meiner Tochter und meinem Schwiegersohn besuchte, war ich sofort von ihrem bescheidenen und liebenswerten Auftreten sehr angetan. Ich war begeistert von ihrem Wissen über die geistige Welt. Von da an musste mich meine Tochter immer benachrichtigen, wenn Lilian-Vorträge angesagt waren. Ich kann es nicht beschreiben, es ist ein Magnet in mir, der mich förmlich zu Lilian zieht…

Es wurde mir sehr bald klar, dass Lilian eine ganz besondere Persönlichkeit verkörpert, die uns die vergessene Christus-Lehre wieder in unser Herz zu legen vermag. Dieses enorme Wissen von der geistigen Welt, das sie uns mit einer liebevollen Überzeugung lehrt, hat mich sehr angesprochen. Mich faszinierten ihre grenzenlose Liebe und Demut, ihre unbeschreibliche Geduld und Großzügigkeit, die sie uns vorlebt, und auch ihr ansteckender Humor und ihr außergewöhnliches Erscheinungsbild. Einfach zauberhaft!

Vor dieser Zeit mit Lilian hatte ich andere spirituell ausgerichtete Gruppierungen kennengelernt, was für mich damals auch in Ordnung war. Als ich aber Lilian erleben durfte, fand ich für mich die Wahrheit und darin meine spirituelle Erfüllung, nach der ich so lange gesucht und mich auch gesehnt hatte – ich war „angekommen“.

Nach dem ersten Seminar im Oktober 2015 stand für mich fest, dass ich jedes Seminar besuchen werde, das sie anbieten würde. Sie sind so wertvoll! Die tiefe Verbindung zur Schöpferkraft durfte ich in den wunderbaren Meditationen erleben und daraus Kraft und Energie schöpfen, die mich für meinen Lebensweg stärken.

Lilian lehrt uns, „Lilienwerkzeuge“ – also die Hilfsmittel, die wir in den Vortragsabenden und Seminaren bekommen – im Alltag richtig anzuwenden, und sie gibt uns Tipps, was wir in der BewusstSeins-Entwicklung beachten und wie wir uns verändern dürfen, damit wir uns weiterentwickeln können. Sie drängt uns ihre Belehrungen nie auf, im Gegenteil: Lilian wahrt immer unseren freien Willen und mit viel Liebe, Geduld und Verständnis steht sie uns bei. Ihr Humor und ihr ansteckendes Lachen lockern uns auf und lösen somit auch unsere „Blockaden“. Und auch das Tanzen, zu dem sie uns auch liebevoll ermutigt hilft uns, frei und sorglos zu werden.

Meine Autofahrten, ca. 375 km für eine Strecke, von Süddeutschland zu Lilian dauern, je nachdem wie der Verkehr ist, zwischen drei und fünf Stunden. Die Veranstaltungen und Seminare werden in meinem Terminkalender stets fix notiert und alles andere wird danach geplant. Mit großer Freude und tiefem Vertrauen fahre ich diese Strecke mit meinem „Lilien-Auto“, denn ich bin mir immer sicher, dass ich gesund und behütet an meinem Ziel ankommen werde. […]

Ich spüre, dass Lilian auf eine besondere Weise irgendwie für uns gegenwärtig ist, wenn wir dies annehmen können und ich geschützt bin. Davon bin ich überzeugt.

Mein Lilien-Auto – so habe ich es liebevoll genannt, denn es begleitete mich auf diesen Reisen zu Lilian – hatte damals gute 36oooo km auf den Rädern, diente es mir doch schon seit 17 Jahren. Wir mussten auch schon öfters in die Werkstatt fahren, weil sich größere Mängel bemerkbar machten. Ich erwähnte bei Lilian nie etwas davon, aber es bleibt ihr nichts verborgen, sie sieht und spürt alles. So kam es, dass Lilian vor circa einem Jahr schon zu mir sagte: „Es wird höchste Zeit für ein anderes Auto.“

Inzwischen stellten sich doch gravierende Mängel beim Auto ein. Es verlor laufend Kühlflüssigkeit, sodass ich immer nachfüllen musste und mittlerweile hatte ich auf meinen Fahrten mehr Kühlflüssigkeit dabei als Trinkwasser für mich. So blieb es nicht aus, dass ich ein paarmal auf der Autobahn am Standstreifen Kühlflüssigkeit nachfüllen musste, sobald das Alarmzeichen blinkte. Dieses Theater dauerte ein Jahr an und dennoch beharrte ich darauf, meine Reisen mit diesem Auto zu machen, und ich kam trotz alledem auch immer gut und heil an meine Ziele. Die Fachkräfte in der Werkstatt fanden die Ursache, aber die Reparaturen wären preislich zu hoch geworden. Auch jene gaben mir so den Rat, ein anderes Auto zu kaufen und sie wollten mir sogar behilflich sein, was ich freundlich ablehnte, denn ich „wartete“ auf mein absolutes Wunschauto, das diesmal ein ganz bestimmtes Elektroauto sein sollte und noch etwas Zeit bedurfte in seiner Realisation.

Also fuhr ich vorerst weiter meine Strecke zu Lilian, in Mut und Vertrauen, mit und meinem großen Wunsch, dass ich zu all meinen Zielen mit dem Lilien-Auto noch fahren kann, bis wir das neue Auto bekommen sollten.

Dann kam mein Lichtblick – es war so weit: Ich durfte mein neues „Wunschauto“ in Österreich abholen. Mit ausreichend Kühlflüssigkeit im Gepäck starteten mein Mann und ich diese Fahrt im „Lilien-Auto“, die wir bis auf kurze „Nachfüllstopps“ gut meisterten und so konnten wir voller Freude mein neues Auto gerade noch rechtzeitig über die Grenze und nach Hause bringen: Denn genau an diesem Tag wurde aufgrund des „Corona-Lockdowns“ die Grenze zwischen Österreich und Deutschland geschlossen. So war es eine besondere Fahrt, die wir in Leichtigkeit absolvieren konnten.

Am nächsten Tag, ab dem Zeitpunkt, wo wir das neue Auto hatten, und sicher und gut wieder beide daheim waren, fuhr das ‚Lilien-Auto‘ keinen Meter mehr – der Motor sprang nicht einmal mehr an. Mein Mann war sprachlos: Keinen Meter mehr konnte es sich bewegen! Alles Zureden und Streicheln half nichts. Mir kamen die Tränen aus Demut und Ergriffenheit, denn ich erkannte, dass mein Wunsch erfüllt worden war. Ich hatte jeden Tag gebeten, das Lilien-Auto möge mich zu all meinen Zielen bringen, bis das neue Auto bei uns ist. Und genau so durfte dieser Wunsch in Erfüllung gehen, denn jetzt war das neue Auto da. Es konnte noch alles so perfekt über die Bühne gehen, alles ging Hand in Hand und wir waren rundum „geführt“. Wir waren beide überwältigt. Mein Mann und ich waren so überzeugt, dass uns geholfen wurde und  alles so wunderbar geführt worden war.

DANKE, DANKE, DANKE! Wir sind unbeschreiblich d a n k b a r …

Da kommt mir mein Lieblingssatz von Lilian in den Sinn:

„Es ist immer viel, viel mehr möglich, als du denkst!“

Es ist für mich eine große Ehre, wenn Lilian mir ihr Vertrauen schenkt, indem ich ihr helfen und sie unterstützen darf – das schätze ich sehr. An dieser Stelle, liebe Lilian, möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

D A N K E von ganzem Herzen, liebe Lilian, für Deine große Hilfe und Deine besondere Liebe, die Du uns zu jeder Zeit zukommen lässt.

In tiefer Verbundenheit,
Josefine


Ein lustiger und sehr wertvoller Spruch von Lilian, den wir euch diesmal noch mitgeben möchten, lautet:

„Fake it till you make it – das betrifft auch die Happiness, also das Glücklichsein in unserem Leben“ 

D.h. egal, wie „düster“ es manchmal in oder um einen aussieht oder in welchem emotionalen Zustand man sich auch gerade befindet, selbst, wenn man meint, keinen Grund zu haben, um glücklich oder gut gelaunt zu sein – es gilt trotz allem: SEI es einfach – SEI GLÜCKLICH!!!

Und als hilfreiche „Brücke“ zum Glücklichsein dient uns eben diese Emotion der Dankbarkeit. Auch wenn der Körper mal nicht so mitmacht, wie man es vielleicht gerne hätte, oder andere Herausforderungen anstehen, – gerade dann – sollte man anfangen, für „selbstverständliche“ Dinge dankbar zu sein. Und wenn man ehrlich ist – es gibt immer irgendeinen Grund, dankbar zu sein!

Besonders bereichernd ist es dabei, sich schon gleich am Morgen dankbar und positiv auszurichten. Wir können dem vor uns liegenden Tag so viel froher und beherzter begegnen und durch unsere emotionale Ausgeglichenheit auch bewusstere Entscheidungen, Entscheidungen für das Gute und die Liebe treffen. Und dadurch sind wir wieder einen Schritt weiter auf dem Weg, eine bessere VERSION von uns selbst zu SEIN!

So geben wir durch einen solch bewussten Start jedem kostbaren Tag, den wir von der Schöpfung geschenkt bekommen haben, einen WERTvollen Ausdruck. Denn Lilian erinnert uns auch daran, dass jeder einzelne Tag wie ein eigenes, kleines Universum ist, eine eigene Seite in unserem „Buch des Lebens“. Und diese Seite dürfen wir nutzen, frei gestalten, auch wenn manchmal bereits eine „Überschrift“ gegeben ist. Wir können dem ersten Absatz unserer ganz persönlichen Geschichte schon einen wunderbaren Glanz verleihen, indem wir den Tag bewusst starten, bewusst auch für die Wunder unseres Lebens, indem wir Dankbarkeit praktizieren.


 

You hold my hand all the way, every hour, every day …

R.:
Mit einem lieben Herzensgruß an dich, liebste Lilian, möchte ich mich bei dir bedanken. Dafür, dass Du uns vorliest und für uns da bist. Worte können meine Liebe und meine Dankbarkeit nicht beschreiben… für die so intensive, innige, spannende, kraftvolle, befreiende, lehrreiche Zeit, welche gleichzeitig auch lustig und leicht ist durch dein herzLICHTes Wesen … und noch vieles mehr … Und vor allem DANKE für deine große und gütige Liebe!

Für dein gegebenes Vertrauen, dass ich Dir helfen darf und neben Dir gehen darf und dich begleiten darf und für die Nähe und die Einblicke, die du mir auch dadurch gewährst, für deine unendliche Liebe, deinen Halt, deine Zuversicht und den festen Glauben an mich, möchte ich mich aus tiefstem Herzen bedanken! […]

Ich kann mich nicht erinnern, dass mir jemand als Kind vorgelesen hat – umso mehr habe ich jedes Wort von dir und deinem Lese-Livestream genossen und genieße es jedes Mal aufs Neue. Ich nehme alles in mein Herz auf und gebe mein Bestes, an dem Gehörten zu wachsen und davon zu lernen, es zu leben und der Liebe mehr Raum zu geben.

Jetzt raus in die Welt. Wie du sagst: „Back to life.“ Und ich freu mich drauf und vor allem auf das, was jetzt alles kommt. Ich bin offen und freudig, die Liebe zu leben und das Leben zu lieben. Durch dich bin ich bestrebt, immer besser zu sein als gestern!

Es ist ein traumhaft schönes Leben an deiner Seite, Hand in Hand mit dir zu gehen!

Danke, dass ich von dir lernen und dich lieben darf, dich fühlen und mit dir gehen darf, dich begleiten darf! In Demut, Dankbarkeit und achtungsvoll begleite ich dich und bin dir stets zu Diensten aus Liebe! Ich bin immer da, mit Schwert oder Samthandschuhen, was auch immer gebraucht wird. Ich bin schnell und flexibel, treu und liebevoll.

I follow you with my heart!
With love, Deine R.


Liebe Lilian,

auch wir vom Team möchten uns diesmal an dich richten und unser Herz sprechen lassen, um uns bei Dir zu bedanken! DANKE für Deine unbeschreiblich große Liebe, Dein kraftgebendes, unerschütterliches Vertrauen in uns, Dein tiefes, ehrliches und wohlwollendes Mitgefühl und Deine endlose Geduld, Deine echte, beflügelnde Freundschaft und dass wir an Deiner Seite sein und wachsen dürfen!

Wir danken Dir besonders für diese kreative, erfüllende Aufgabe, die wir mit großem Respekt ausführen und wir sind so dankbar, dich so unterstützen zu dürfen. Mit Freude, viel Liebe, offenem Herzen und großem Respekt dürfen wir auf diese Weise der Liebe dienen und dabei können wir so viel Schönes und Gutes erfahren und Neues lernen!!! Danke für Deine Liebe und Dein Vertrauen! Wie wir so schön schon mal in einem Beitrag einer lieben „Helferin“ lesen durften, sind am Ende immer wir die „Beschenktesten“, indem wir dem Ruf unserer Seele und unseres Herzens Folge leisten dürfen…

Durch Deine leichte und lebensfrohe Art merkt man oft nicht, wie zeitintensiv Du arbeitest, damit alles so passieren kann und darf für uns. Daher war es uns als Team auch einmal ein Anliegen, Dir für alles zu danken, was „hinter den Kulissen“ von Dir so unermüdlich geleistet wird. Wir wissen, Du bist kein Wesen großer Worte oder Erwartungen an uns, verlangst nichts und gibst aber so viel und ständig. Genau aus diesem Grund fanden wir, es sollte doch mal erwähnt werden, wie sehr wir Deine Arbeit schätzen und mit wie viel

  • Zeit,
  • Power,
  • Hingabe und
  • vor allem Liebe

Du alles für uns Menschen vorbereitest– damit wir uns wirklich ent-wickeln können. Wir haben wenig Vorstellung davon, wie aufwendig und gewissenhaft die vielen Vortragsabende, Workshops, die intensiven Seminare, diverse Projekte und ganz aktuell die Livestreams, die Du uns anbietest, in der Vorbereitung sind, und wie wenig „freie“ Zeit, Zeit nur für dich, übrig bleibt. Natürlich wissen wir von Dir, dass Du Dich entschieden hast, diese Aufgabe hier auf Erden für Dich und uns anzunehmen, aber wir möchten Dir sagen, dass wir es nicht als selbstverständlich sehen. Vor Allem Danke, dass Du diesen Zugang, den Du uns ermöglichst und durch den wir ein besseres Leben haben dürfen, auf „freiwilliger Herzensbasis“ für uns anbietest. DANKE!

All die Vortragsabende, Seminare, Workshops etc. sind nur ein kleiner Teil von Deiner „Arbeit“ oder besser BERUFUNG – das, was man von „außen“ erkennen kann. Weit größer ist jedoch sicher der Anteil, der uns verborgen bleibt, den wir zu besonderen Anlässen manchmal zumindest ein bisschen wahrnehmen dürfen, nämlich, dass DU durch deine hoch-medialen Fähigkeiten die Menschen und was sie bewegt spürst: egal, ob körperliche Beschwerden, Gedanken, Emotionen, oder Trauer etc. und auch die Intention, warum die Menschen zu Dir kommen.

Du widmest dein Leben der Liebe, indem du beständig versuchst, die Menschen bestmöglichst dem Schöpfer näherzubringen. Unermüdlich unterstützt du uns, damit wir uns zum Guten verändern können, und schenkst uns dafür Möglichkeiten, in der zu Kraft bleiben und auf Gelerntes aufbauen zu können, damit wir auch die Herausforderungen auf unserem Lebensweg meistern können. So können wir bewusster und freier werden – AUF DEM WEG DER LILIE! Wenn wir Deine Worte – Deinen guten Rat und Deine wohlwollenden Hinweise – und auch Deinen „Blick“ mit liebevoller Ernsthaftigkeit und ehrlich in unsere Herzen aufnehmen, berührt uns dies tief und kann auf allen Ebenen so viel heil werden lassen!

DANKE für das GROSSE GANZE, das Du stets für uns alle leistest

God bless you!

Du gibst jedem Tag unseres Lebens SINN!

In tiefer Liebe und Dankbarkeit,

dein Team 

Trust.     Believe.    Love.

Vielleicht möchtet ihr, angeregt durch diese wunderbaren Beiträge, auch einmal in einem ruhigen Moment in euer Herz spüren und versuchen, ganz bewusst in Erinnerung zu rufen, wofür ihr dankbar sein könnt oder dürft. Wir hoffen von Herzen, es bringt euch ganz viel Freude und Liebe!

Danke für Eure Berichte, was euch bewegt oder wohin euch dieser Weg an Lilians Hand schon geführt hat, welche Segnungen ihr bereits erhalten durftet. Viele von uns sehen diese Beiträge als gegenseitige Stärkung an, um wieder neuen Mut schöpfen zu können und neue Impulse zu sammeln, um SINN-erfüllte Veränderungen ins eigene Leben einbauen zu können.

Wir warten schon wieder gespannt auf Eure WERT-vollen Berichte zu Euren Erlebnissen am Weg der Lilie und freuen uns sehr über jeden einzelnen Beitrag: [email protected] oder [email protected]