„Wenn in einer schwierigen Situation auch nur einer an das Gute, den guten Verlauf glaubt, kann sich alles zum Guten wenden!“ Lilian

 

Manchmal befindet man sich in Lebenssituationen der völligen Kraftlosigkeit und es erscheint einem schier unmöglich, in diesen Momenten an sich selbst oder an eine stärkende Kraft glauben zu können. In diesem Beitrag erzählen uns liebe Wegbegleiter davon, wie Lilian und ihr Weg – genau in diesen Momenten der Not – uns helfen und tragen. Der Weg der Lilie, wie Lilian diesen Bewusstseinsweg so liebevoll bezeichnet, gibt uns in solch aussichtslosen Momenten

-> HOFFNUNG, um neue Kraft und Mut zu schöpfen.

-> GLAUBEN, an das „Gute“, an eine „wohlwollende Schöpfung“ und an „uns selbst“.

-> LIEBE, welche wir durch Lilian von der Schöpfung empfangen und spüren dürfen.


 

Ich bat Lilian und wir bekamen Hilfe!“

 

Christine
Meine Tochter war im siebten Monat schwanger, als Komplikationen auftraten und sich ein Teil der Plazenta ablöste. In meiner dadurch ausgelösten Verzweiflung bat ich Lilian um Hilfe und die Blutung stoppte kurze Zeit danach sofort!
Indem sich meine Tochter viel schonte, verlief die restliche Schwangerschaft recht gut – bis auf die Tatsache, dass der errechnete Geburtstermin schon gut zwei Wochen überschritten war und noch immer kein Anzeichen in Sicht war, dass das kleine Wesen das Licht der Welt erblicken möchte. So kam es, dass meine Tochter kurz vor Weihnachten an einem Freitag im Krankenhaus aufgenommen wurde und die Wehen eingeleitet bekam. Trotz dieser Maßnahmen ließ die Kleine weiterhin auf sich warten…

Wie es der „Zufall“ so wollte, durfte ich genau an diesem Samstag Lilian bei einer ihrer Veranstaltungen treffen. Ich erzählte Lilian kurz vom bisherigen Verlauf der bevorstehenden Geburt und bat sie, nachdem meiner Tochter bereits vor kurzer Zeit Lilians Hilfe empfangen hatte dürfen, erneut für sie zu bitten. Lilian sicherte mir zu, sie bittet noch nachts dafür. Und siehe da: Noch in dieser Nacht erblickte meine Enkeltochter GESUND das Licht der Welt!

Es sei EIN WUNDER, so die Ärzte, da sie so lange im Geburtskanal feststeckte und dennoch im Verlauf der Geburt so stabil bleiben konnte, wie mir später der Vater der Kleinen berichtete. Dieses unser persönliches Weihnachts-WUNDER hat LILIAN DURCH IHRE VERBINDUNG ZUM SCHÖPFER für uns möglich gemacht!

[…] DANKE, Lilian, für deine Hilfe, deinen Beistand und unser Vertrauen an den Schöpfer, das durch dich wieder entfacht wurde.
Auch ich durfte einige Zeit später für mich selbst Lilians Hilfe dankend annehmen…

Eine feste Anbindung an die Schöpfung schenkt uns Lebensfreude, Mut und Klarheit für weise Entscheidungen, körperliche Genesung und noch so vieles mehr! Durch Lilians Vorträge und Seminare dürfen wir immer mehr lernen, auch im Alltag in einer solchen Verbindung mit dem Himmel bleiben zu können, egal, wie sich die Umstände gestalten. Und so kann uns dann göttliche Führung zuteilwerden.

 

„Ich durfte durch Meditation meine Antwort erhalten!“

 

Ein paar Monate nach der Geburt meiner Enkeltochter erkrankte ich. Etwas in mir sagte, ich sollte zum Arzt gehen, dennoch vermied ich diesen Besuch – aus Angst einer eventuellen Diagnose. In meiner Ratlosigkeit nahm ich Kontakt zu Lilian auf und auch sie gab mir den liebevollen Rat, einen Arzt aufzusuchen, wobei sie mir aber die Entscheidung dazu nicht abnehmen konnte, denn Lilian wahrt immer unseren freien Willen! Trotz Lilians sanften „Hinweis“, schob ich den Arztbesuch wiederum auf. Als jedoch nach einiger Zeit eine sehr schmerzhafte Entzündung im Knie dazukam, war ich dann doch gezwungen, eine Ordination aufzusuchen.
Trotz erheblicher gesundheitlicher Herausforderungen besuchte ich Lilians Vorträge regelmäßig weiter, da ich wusste, dass ich hier die Kraft bekam, um meinen Alltag dennoch gut meistern zu können. Bei einem dieser Vorträge fragte mich Lilian: „Wie geht es dir?“ Und gleich als Nächstes meinte sie: „Das wird schon wieder.“
Es folgten Höhen und Tiefen. Ich hatte viele Ängste und auch Zweifel. Ich war nicht in meiner Mitte und konnte mich in diesem Zustand auch nur schwer mit der Schöpferkraft verbinden. Doch eines Tages, als es mir wieder schlecht ging, versuchte ich dennoch zur Ruhe zu kommen und hörte in dieser Meditation in mich hinein. Ich stellte innerlich die Frage, woran mein gesundheitlicher Zustand wohl liegen könnte. Und auf einmal durfte ich eine „Antwort“ erhalten! Ich durfte erkennen, woran es lag. Ich „sah und spürte“ Lilian in mir! Sie zeigte mir den richtigen Weg und führte mir einiges vor Augen und auch während weiterer Meditationen, in denen ich für meine Gesundheit bat, konnte ich Lilians Anwesenheit ganz stark spüren.

Danke, liebe Lilian, für deine Kraft, für den Mut, den ich durch dich bekommen durfte, für deine Hilfe und deinen Beistand, für deine Liebe und für die Zuversicht, die ich durch dich erhalte. Ohne dich hätte ich dies nicht geschafft! […]
Auch Jesus ist, so wie du deinen Weg für uns gehst, den Weg des VERTRAUENS, DES GLAUBENS UND DER LIEBE GEGANGEN! Er hat auf seinen Vater vertraut, an ihn geglaubt und er ist aus Liebe zu uns Menschen diesen Weg gegangen!

In Liebe und Dankbarkeit! Deine Christine


 

 Auf die Frage, wie erfolgt Heilung, antwortet Lilian:


„Manche Menschen, bei denen es Teil der Lebensaufgabe ist, anderen zu helfen, können „heilsam auf andere einwirken“. Diese Einwirkung kann auf verschiedene Art und Weise zustande kommen. Das hängt manchmal von der Zeitepoche, dem momentanen Bewusstseinsstand der Menschheit, auch von kulturellen Gegebenheiten und von dem individuellen Energielevel des Helfers und auch des Empfangenden ab. Die geistigen Gaben, wie etwa mediale Hilfestellung sowie heilsames Einwirken auf andere Menschen, haben sich genauso wie die Kultur und das Bewusstsein der Menschen an sich, über die Jahre und die Jahrhunderte entwickelt und verändert. Oft sind Menschen heute noch davon überzeugt, dass ein heilsames Einwirken in ihrem Leben nur durch physischen Kontakt oder aktives Eingreifen in ihre Lebensumstände geschehen kann. Es ist für manche immer noch schwer vorstellbar- , aber einigen, die mit einem Heilungsauftrag in ihrem Seelenplan eine Inkarnation hier angetreten haben, ist es möglich-, nur durch ihre Präsenz oder durch das gesprochene Wort Besserung bei anderen zu bewirken. In vielen Fällen reicht eben auch die Fürbitte eines solchen Helfers für einen in Not geratenen Menschen aus, um eine Besserung des Zustandes oder der Lebensumstände zu bewirken. Dabei wird durch die Energie des Helfers das Energieniveau des Empfangenden angehoben und der Weg für eine Veränderung wird frei. Wenn wir das nicht glauben könnten, wieso beten wir dann???
Diese Besserung, die viele erleben, wird hervorgerufen durch eine Anhebung des Energiezustandes des Hilfesuchenden. Wenn Besserungen und positive Veränderungen oftmals spontan eintreten, sich der Energiezustand eines Menschen also spontan anhebt, so liegt es zukünftig in der Verantwortung dieses Menschen, diesen erhöhten Schwingungszustand in seinem Leben aufrechtzuerhalten. Das heißt, Dinge, die letztendlich zum Entstehen einer Belastung oder von Problemen beigetragen haben, zukünftig zu vermeiden und andere Dinge, die dem Wohle zuträglich sind, zukünftig zu fördern.“ […] Lilian


 

Glaube an das Gute, das Göttliche, dann kannst du „Wunder“ erleben!

 

Veronika
Meine Familie und ich kennen Lilian schon sehr lange. Lilian lehrte uns über die Jahre hinweg die geistigen Grundgesetze und durch sie wurde unsere Verbindung zum Schöpfer gestärkt. Auf diesem gemeinsamen Bewusst-Seins-Weg durften wir schon oft erfahren, welch besondere Seele Lilian ist und dass sie den Menschen IMMER selbstlos und helfend zur Seite steht.
Vor ungefähr einem halben Jahr bat ich Lilian um „geistige Hilfe“ für eine junge Mutter. […] Als ich von dem Ereignis hörte, dass die junge Frau beim Stillen ihres fünf Monate alten Babys plötzlich neben ihrem Mann zusammensackte und ihr Bewusstsein verlor, spürte ich tief in meinem Herzen, dass ich helfen möchte, so wie es mir durch „aufrichtiges Bitten“ möglich war. Ich konnte aber auch in mir ein Gefühl wahrnehmen, dass zu diesem Zeitpunkt mein alleiniges Bitten zu wenig sein könnte. So nahm ich über Angela, Lilians liebevolle rechte Hand, Kontakt zu Lilian auf.

Ich erinnere mich noch heute an die Worte von Lilian: „Wenn in einer schwierigen Situation auch nur einer an das Gute, den guten Verlauf glaubt, kann sich alles zum Guten wenden!“

Ab dem Zeitpunkt, als ich es an Lilian weitergegeben hatte, spürte ich wieder Vertrauen, der Familie auch mit meinen positiven Gedanken unterstützend zur Seite stehen zu können. Ich gab Lilian dabei nur den Namen dieser jungen Mutter weiter. Ohne dass Lilian diese Familie kannte, nahm sie „geistig“ Kontakt zu der Frau auf, was Lilian durch ihre besonderen Fähigkeiten möglich ist. In meinem vollsten Vertrauen und tiefsten Glauben wusste ich, dass Lilian mit ihrer bedienungslosen Liebe und ihrer starken Verbindung zur Schöpfung jetzt alles machen wird, was sie tun kann und darf. […]
Die junge Mutter konnte von den Ärzten nach mehrmaligen Wiederbelebungsversuchen ins Leben zurückgeholt werden. Jedoch hatten die Ärzte sehr lange Zeit wenig Hoffnung auf eine stabile Lage der Patientin. Dazu kam noch, dass der Zustand ihrer beiden Füße aufgrund von Durchblutungsstörungen massiv gestört war und es dadurch zu einer Teilamputation kommen könnte, was die Ärzte vor eine große Herausforderung stellte.
Etwas Zeit durfte vergehen und ungefähr zwei Monate später erfuhr ich, nachdem ich mich immer wieder über die Familie informierte hatte, dass die junge Frau ansprechbar war und sich bereits mit ihrem Mann austauschen konnte, der ihr täglich in seiner Liebe zur Seite stand.
Jetzt nach fünf Monaten ist ihr Gesundheitszustand so stabil, dass sie weder bleibende geistige noch physische Schäden davongetragen hat. Mit viel Mut und Vertrauen schafft sie es ohne Gehhilfe zu gehen und freut sich, wieder zu Hause bei ihrer Familie zu sein und den Alltag genießen zu dürfen.

Ihre Mutter erzählte, dass ihre Tochter so ein starkes Vertrauen in sich wahrnehmen konnte, ohne zu wissen, woher dieses Vertrauen kam. Die junge Mutter konnte ganz tief in sich spüren, dass alles wieder gut werden darf. Diesen besonders positiven Ausgang dieses Vorfalls, bezeichneten die Ärzte als ein Wunder.

Ich möchte mich bei Lilian von tiefsten Herzen für diese großartige Hilfe und ihre große Liebe zu allen Menschen ganz besonders bedanken. Denn für Lilian macht es in ihrer Liebe zu den Menschen keinen Unterschied, ob jemand „den Weg der Lilie“, so nennt Lilian diesen Entwicklungs- und Bewusstseinsweg, geht oder nicht.
DANKE!!!! In tiefer Verbundenheit. Veronika


 

 „Auf einem spirituellen Weg zu sein, heißt nicht, dass alles leichter ist, dass Du keinen Ärger oder keine Wut mehr spürst, keine Angst mehr hast, … Es bedeutet viel mehr, dass Du ein immer größeres Verständnis für die Auslöser dieser Dinge erlangst und ein immer größeres Mitgefühl für die menschliche Lebensreise und ihre Erfahrungen. Und das hilft Dir, diese Erlebnisse, die Du hast, ganz anders zu sehen und vor allem Dich selbst und auch die Menschen um Dich, die auch auf dieser Reise sind, immer mehr durch die Augen der göttlichen Liebe zu betrachten.“ Lilian


 

 

„Ich habe wieder Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein bekommen und dank Lilian und der göttlichen Hilfe weiß ich – ICH BIN LIEBENSWERT!“

 

Sabina (20 Jahre):
[…] Ich habe mich einsam gefühlt, hatte eigentlich kein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein mehr. Mir wurde alles zu viel, sodass ich mich oft im Badezimmer oder in meinem Zimmer verkroch und weinte. Oft fragte ich mich, was ich wohl falsch mache und suchte Fehler an mir. Meine Mama hat mir dann vorgeschlagen, ich könne zu einem Vortrag von Lilian mitfahren. Von da an veränderte sich mein Leben zum Positiven:

Schon beim ersten Vortrag war ich sehr berührt von allem, was dort passierte! Bei der Meditation kamen mir die Tränen und ich erfuhr dadurch Erleichterung. Seitdem bin ich regelmäßig auf Lilians Vorträgen und dank ihr und dank dem „Göttlichen“ habe ich meine Kraft wiedergefunden, wieder SELBSTVERTRAUEN UND SELBSTBEWUSSTSEIN bekommen. Ich habe mein Bewusstsein erweitert, was mich als Mensch verändert hat. Ich habe erkannt, dass ich ein besonderer und liebenswerter Mensch bin, und dass ich nicht so sein muss, wie alle anderen in meinem Alter. Ich darf jeden Tag dazulernen und Lilians Vorträge, die Schöpfung und die göttliche Kraft helfen mir dabei, meinem Ziel näher zu kommen – nämlich, wie Lilian sagt, mein bestes und höchstes Selbst zu sein. 

Liebe Lilian, von ganzem Herzen DANKE für alles, was du für mich schon getan hast, tust und tun wirst. Du bist ein unglaublich wichtiger Mensch in meinem Leben und ich wüsste nicht, wo ich wäre, wenn es dich nicht gäbe. Du und die Schöpfung bringen mich voran und dafür bin ich einfach nur dankbar. Ich freue mich auf den weiteren Weg mit dir und der Schöpferkraft und hoffe, dass ich dir mit meiner Entwicklung, meiner Liebe und meiner Dankbarkeit etwas von dem zurückgeben kann, was du mir gegeben hast. Ich habe dich so sehr lieb, du bist ein Engel für mich!

„Ich habe erkannt, dass ich nicht so sein muss, wie alle anderen!“

Sabina


„Das Seminar hat mir sehr viel Kraft für die bevorstehende, herausfordernde Zeit gegeben!“

 

Eva – Elisabeth (36 Jahre):
Vor drei Jahren habe ich zum ersten Mal an einem Meditationsabend von Lilian teilgenommen und gleich damals gemerkt, dass diese Abende ganz besonders sind.
Das hat sich für mich im Frühling 2017 mehr als bestätigt. Zu diesem Zeitpunkt musste ich mich einer sehr schweren Operation unterziehen. Die Konsequenz der Operation hätte sein können, dass ich mit einer Beeinträchtigung wieder nach Hause entlassen worden wäre, die mich privat und beruflich, also in allen Lebensbereichen, sehr massiv eingeschränkt hätte.

Für mich hat sich vor der Operation noch die Möglichkeit ergeben an einem Seminar von Lilian teilzunehmen. Was ich dort erlernen durfte, ist ein unbeschreibliches Geschenk! Das Seminar war sehr befreiend und hat mir sehr viel Kraft für die bevorstehende, herausfordernde Zeit gegeben. Die Seminartage selbst waren dabei äußerst anstrengend für mich! Denn da man am Seminar immer an sich selbst arbeiten darf, kommen natürlich auch manchmal Sachen zum Vorschein, mit denen man nicht so gerne konfrontiert werden möchte. Sie treten an die Oberfläche, um aufgearbeitet zu werden, damit man „freier“ nach Hause fahren darf.

Wenige Tage vor der Operation besuchte ich noch einen Vortag von Lilian, an dem ich mir selbst ein Medaillon mit dem Symbol der Lilie als Geschenk machte, weil ich im Krankenhaus etwas bei mir haben wollte, was mir Halt und Kraft gibt und mich erinnert, dass ich nicht alles allein durchstehen muss. Dazu fand ich das Symbol der Lilie perfekt. Lilian hat sich an diesem Abend außerdem für mich Zeit genommen, mir kurz die Hände aufgelegt und mein Lilien-Medaillon gesegnet. Was dabei passiert ist und was Lilian mir da abgenommen hat, kann ich mit meinem Verstand fast nicht begreifen und auch nahezu nicht mit Worten beschreiben.

Als ich mir die von Lilian gesegnete Kette um den Hals legte, spürte ich eine gewaltige Kraft. Sie durchdrang mich durch und durch. Irgendetwas war schlagartig anders. Ich fühlte mich großartig und stark! Dadurch war ich stärker als meine Angst geworden! Es klingt fast zu unglaublich, doch ich durfte es selbst erleben. Ich habe die Kette dann auch in den Operationssaal geschmuggelt! Die Operation überstand ich sehr gut und ich stehe jetzt wieder mitten im Leben, OHNE jegliche Beeinträchtigung! 

Es geht mir heute so gut wie noch nie zuvor in meinem Leben!  Durch die Arbeit von und mit Lilian fühle ich, wie die pure LEBENSFREUDE in mir aufkommt. Ich beginne, mich selbst zu spüren. Zum ersten Mal. Was ich auch bemerkt habe, ist, dass sich mein Fokus im Leben verändert hat: weg von reinem Problembewusstsein hin zum Leben, weg vom Selbstmitleid hin zu etwas Größerem. Ich habe durch Lilian auch gelernt, echte Hilfe anzunehmen, ich muss nicht immer nur stark sein! Seitdem trage ich diese schöne Kette stets als Verbindung zur Schöpfung und zum „Weg der Lilie“ – meinem Entwicklungsweg, auf dem sich in allen Bereichen meines Lebens eine Verbesserung einstellen durfte.

Was Lilian alles für mich getan hat, war mir gar nicht wirklich bewusst, da sie nie viele Worte darüber verliert. Und was sie im Stillen alles für die Menschen macht, ist unfassbar groß und mir fehlt die Vorstellung dazu, wie so etwas möglich ist.
Lilian, ich möchte dir von Herzen danken. Ich weiß nicht, wo ich heute stünde und wie mein Leben weiter verlaufen wäre, wenn ich dich nicht kennengelernt hätte.

„Durch Lilian war ich stärker als meine Angst!“

DANKE! Eva – Elisabeth


Einige durften schon in Kindheitstagen den Weg der Lilie erkennen, annehmen und dadurch schon von Anfang an bewusster und mit einer starken Verbindung zum Schöpfer aufwachsen. Diese Wegbegleiter berichten dann oft voll Dankbarkeit, dass ihnen dies sehr half, manche Situationen „leichter“ zu bewältigen.

Susanne
Die vielen Erlebnisberichte mit Lilian, die ihr so liebevoll zusammengestellt habt, haben mich sehr berührt und mir jedes Mal beim Lesen Gänsehaut bereitet! Danke dafür, für jeden einzelnen davon!
Gerne möchte ich etwas zu dieser besonderen Rubrik beitragen und darüber berichten, wie ich Lilian als Kind erlebt habe und welch große Bedeutung sie damals für mich hatte.

Ich war acht Jahre alt, als mich mein Weg das allererste Mal zu Lilian geführt hat. Für mich hatten diese frühen Begegnungen als Kind immer etwas fast Magisches an sich – es war eine unbeschreibliche Faszination, die von Lilian ausging und mich jedes Mal vollkommen einhüllte. Wie durch ein unsichtbares Band zog es mich zu Lilian hin, so wie ich es noch nie bei einem Menschen erlebt hatte. Obwohl ich vieles, das sie damals mit uns geteilt hat, mit meinem kindlichen Geist noch gar nicht erfassen konnte, hatte ich auf tieferer Ebene dennoch immer das Gefühl, jedes ihrer Worte verstehen zu können und habe alles, was sie zu uns gesprochen hat, förmlich aufgesaugt.

Obwohl wir ihr sehr nahe standen, hat sie uns nie von ihren geistigen Fähigkeiten erzählt – das haben wir erst einige Jahre später erfahren. Sie wollte nie sich selbst in den Mittelpunkt stellen, sondern immer dem Schöpfer dienen und ihn für uns mit jedem Wort greifbarer machen. Ihm zu dienen, war schon immer ihr einziges und höchstes Ziel, ohne jegliches Eigeninteresse. Es war für mich als Kind damals weniger das, was sie gesprochen oder was sie getan hat von Bedeutung, sondern es war einfach ihr ganzes Wesen, das mich so unbeschreiblich tief berührt hat und mir jedes Mal das Gefühl gab, wieder Zuhause zu sein. Lilian war für mich daher immer meine „geistige Mama“, die mich mit Nahrung versorgt hat, die ich in meiner gewohnten Welt nicht finden konnte.

Diese innige Liebe zu ihr war es, die mich „anders“ durch meine Kindheits- und Jugendtage hat gehen lassen. Ich habe von ihr in die „Wiege“ gelegt bekommen, meine Gedanken auf das Gute auszurichten, tief und innig zu vertrauen und habe von ihr gelernt, dass ich mich mit meinen Bitten in jeder Lebenslage an die Schöpfung wenden kann. Ich habe als Kind immer sehr unter dem Druck des Schulsystems gelitten und hatte schon in der Volksschule regelmäßig panische Ängste vor der Schule, die bis zu Schlafstörungen geführt haben und mich oft mehrere Nächte in Folge nicht schlafen haben lassen. Auch kamen noch andere starke Ängste dazu, wie verfolgt oder verlassen zu werden, sodass Angst eigentlich ständiger Begleiter meiner Kindheit war. Ich wünschte mir damals ständig, doch endlich erwachsen zu sein, um – wie ich dachte – keine Angst mehr fühlen zu müssen. Aber noch mehr als alles andere wollte ich einfach nur in Lilians Nähe sein – weil ich mich bei ihr das einzige Mal leicht und frei fühlen konnte und das Leben, wenn ich ihren Worten lauschen konnte, für mich wieder Sinn bekam.

Mit Lilian an der Hand und durch ihre Bitten durfte für mich einfach alles leichter werden. Ich hatte vor allem nicht mehr das Gefühl, allein zu sein, da ich meine „geistige Mama“ ständig im Herzen und in Gedanken bei mir hatte. Durch die innige Verbindung, die ich zu ihr fühlte, wuchs in mir allmählich auch das Vertrauen in das Leben und der tiefe Glaube, von einer höheren Macht behütet und geführt zu sein, wodurch sich das Leben für mich zu einem schönen Erlebnis wandeln durfte, in dem ich Tiefe, Mut und Freude fand – die schließlich zu meinen neuen ständigen Begleitern wurden ;-).

Es gibt noch so vieles mehr in meinem Leben, das ich allein Lilian verdanke – die immer ganz still und im Hintergrund tätig ist, wenn jemand Hilfe braucht oder seinen Weg nicht findet… Und die Hilfe durch Lilian geschieht meist, ohne dass es uns bewusst ist! Wir sehen von ihr immer nur die Spitze vom Eisberg – ihre wahre Größe ist für uns nicht sichtbar, aber für jedes offene Herz fühlbar! Ich bin dem Himmel von ganzem Herzen dankbar, dass er uns diesen Engel geschickt hat!

Danke, liebe Lilian, für deine selbstlose Liebe, durch die du mich schon so oft aufgefangen und immer wieder neu ausgerichtet hast! Für dein Mitgefühl und für die Wahrheit, zu der du mich führst! Und Danke, dass du uns vorlebst, dass das Leben FREUDE ist und leicht sein darf!
In Liebe und von Herzen, Susanne.


Im heutigen Beitrag dürfen wir auch ein paar sehr schöne Sichtweisen von Lilians Unterstützern lesen. Wie ihr wahrscheinlich schon öfters bei Lilians Begleitern oder „ihren Gefährten“, wie sie sie auch gerne liebevoll nennt, gehört habt, spricht nie, auch nur ein einziger von helfen „müssen“ oder „sollen“, sondern genau vom Gegenteil:

Es ist ein Segen, Lilian auf ihrem Lebensweg helfend und dienend begleiten zu dürfen….

 

Die „Beschenktesten“

 

Angela:
Bewusst wähle ich meine Überschrift in meinen Beitrag als „die Beschenktesten“….
Da ich schon lange Zeit an Lilians Seite „helfen“ darf, habe ich sehr lange überlegt, wie ich den Menschen mitteilen kann, was es für ein Geschenk ist, Lilian auf eine andere Art und Weise so nahe sein zu dürfen. Daher würde ich meine Art von „Hilfe“ als ein „Dienen“ bezeichnen. Ja, ich diene Lilian aus dem Herzen heraus in der Liebe, der Loyalität und dem Vertrauen.
Auch sie muss uns (damit meine ich jene Leute, die sich entscheiden, ihr zu „helfen“) vertrauen können, so wie auch wir ihr unser vollstes Vertrauen schenken. Hierzu muss ich jedoch oft an den Spruch denken: „Vertrauen will verdient sein“. Man kann nicht einfach „verlangen“ oder erwarten von jemandem Vertrauen zu bekommen, sondern es kann nur frei gegeben werden und auf gewisse Art will es verdient werden.

Mir ist es eine Herzensangelegenheit, dies mit euch zu teilen, da ich immer wieder Anfragen von Menschen bekomme, die helfen wollen – aber zu ihren „Bedingungen“, wenn ich das so nennen darf. Das heißt: wenn SIE Zeit haben oder zu IHREM Vorteil, dass sie evtl. näher bei Lilian sein können, mehr von ihr erfahren etc. Doch wenn ich eines behaupten kann oder darf, dann ist es die Tatsache, dass Lilian eine Person ist, die selbst keine Anforderungen oder Bedingungen an uns stellt. Sie lässt die Menschen ganz frei. Ich bin lange genug an ihrer Seite, um sagen zu können, sie ist selbstlos und immer auf das Wohl der anderen fixiert, um das Beste aus jedem Einzelnen herauszuholen. Wenn jemand kommt und ihr „helfen“ möchte, dann bitte tretet auch ihr Lilian mit demselben Respekt gegenüber, den sie uns entgegenbringt. Denn im Endeffekt, wenn ihr euch entschließt zu „dienen“, seid ihr die Beschenktesten“ in allen Lebensbereichen.

Vor langer Zeit habe ich im Herzen diese ehrenvolle Aufgabe aufgenommen, für sie da zu sein, wenn sie  mich braucht, –  und auch angenommen. Nicht nur ich als Mensch fühle mich zu dieser Aufgabe hingezogen, sondern vor allem meine Seele ist hier am richtigen Ort. Es gibt für mich keine Art von Zögern, im Gegenteil, ich folge und befolge ihre Worte und Taten mit einer großen Ernsthaftigkeit. Nicht nur mein Leben hat sich dadurch positiv verändert, sondern auch mein Bewusstsein. Ich setze nun jede Handlung viel bewusster um. Ein Leben ohne Lilian zu unterstützen und neben ihr zu sein, wäre für mich gar nicht mehr vorstellbar. Egal, wie viel Zeit man für diesen ganz besonderen Weg, den „Weg der Lilie“ geben darf, man bekommt dies immer wieder zurück und das in einem viel höheren Ausmaß, als man sich oft „erträumen“ lässt.

Die „Aufgabe“, die man annimmt, – wenn auch manchmal einiges zu schaffen ist, –  bringt dennoch eine Art „Leichtigkeit“ mit, um geführt durchs Leben zu gehen. In keinster Weise möchte ich eine Sekunde missen, in der ich an Lilians Seite dienen darf und durfte. Ich würde sagen, ich habe es als meinen „Lebensdienst“ für sie und die Schöpfung erkennen dürfen und wünsche auch allen, die auch von Herzen gerne ihren Beitrag leisten, dies auch so für sich erkennen zu können. Es ist meine Art, der Schöpfung und Lilian etwas zurückgeben zu können. Und dadurch werde auch ich beschenkt.

Danke für dein Vertrauen, Angela.


Mein Leben wurde durch diesen Weg bereichert und das wünsche ich allen Menschen!

 

Gisela (47 Jahre):
Ich helfe Lilian aus ganzem Herzen gerne, weil ich spüre, dass Sie die Wahrheit spricht, den Menschen eine Anbindung zum Schöpfer ermöglicht und uns allen einen Weg vorlebt, dieses Leben zu unserem Besten zu machen. Darum liebe ich es, ihr zu helfen und den Schöpfer zu ehren. Ich unterstütze Lilian dabei auf die Weise, wie es für mich gegeben ist. […]
Mein Leben wurde durch diesen Weg bereichert! Ein paar Stunden mit „ihr“ als Unterstützer zu sein, ist sowohl für mich als auch für meine Seele eines der wertvollsten Geschenke. Man wird dabei auf viele Arten beschenkt und darf immer wieder erfahren, dass der „Weg der Lilie“ der (für mich) einzig wahre spirituelle Weg ist.
Dieser Weg ist für mich mit Freude, Leichtigkeit, Lebendigkeit und einer tiefen Freundschaft zu Lilian verbunden. Bewusstseinsentwicklung und Freude schließen sich nicht aus, im Gegenteil! Mit Freude im Herzen ist alles so viel leichter, das Leben an sich, aber vor allem auch die spirituelle Verbindung zu unserem Schöpfer! […] Lilian zeigt uns den Weg, sie ist unser großes Vorbild – vor allem in der Leichtigkeit, denn bei allem ist die Freude die tragende Komponente.

Lilian ist für mich wie ein Licht vom Himmel und ich kann sie als sehr humorvollen und warmherzigen Menschen beschreiben. Bemerkenswert finde ich, dass sie die Menschen zur Gänze, mit ihren Stärken und Schwächen annimmt. Sie gibt jedem das Gefühl, sehr wertvoll zu sein.
In Dankbarkeit, Gisela.

„Lilian ist für mich wie ein Licht vom Himmel.“


 

Trust Believe Love 

Sei glücklich!
Nicht, weil alles gut ist,
sondern weil Du das Gute in allem sehen kannst!
Hab Mut und Vertrauen in das Leben –
denn das Leben ist Freude!

Was erlebt ihr in den von Lilian geführten Meditationen oder auch wenn ihr daheim für euch in die Stille geht? Wie empfindet ihr die Zeit mit Lilian auf einem Seminar?
Habt auch ihr wieder schöne Erlebnisse, die ihr mit uns und der Gemeinschaft teilen möchtet?
Gerne nehmen wir eure liebevoll geschriebenen Beiträge in unsere Herzen auf.
[email protected] oder [email protected]