Liebe – Wandlung – Lebensfreude

Der Weg mit Lilian verändert unser Leben zum Guten! 

Jeder Lebensweg bringt verschiedenste Herausforderungen, die bewältigt werden wollen. Der WEG DER LILIE schenkt uns hierfür Kraft und Unterstützung! Besonders die monatlichen Vortragsabende und Seminare können uns helfen, uns zu EntWICKELN – „FREI“ zu werden, sofern wir es zulassen. Denn das, was uns meistens auf unserem Entwicklungsweg blockiert, sind wir SELBST durch unser gewohntes Denken und Handeln!!! Doch wenn wir uns öffnen für all die Segnungen, die uns der Schöpfer auf unserem Weg zukommen lässt, können wir Gesundheit auf allen Ebenen, Lebensfreude und Wandel erfahren. Dabei gibt es keine Limits, nichts, was uns beschränkt – wir dürfen mit jeder Sekunde lichter und lichter werden, so wir das möchten. Manchmal mag es sich anfühlen, als bliebe man stecken, entwickle sich trotz aller Bemühungen nicht mehr. Doch dann dürfen wir uns erinnern, wie Lilian es uns einmal erklärte, dass wir nur ein Plateau erreich haben, auf dem wir nicht verweilen sollten. Mit Mut, Zuversicht und Vertrauen dürfen wir uns weiterhin aus unseren Fesseln befreien und so über uns selbst hinauswachsen. Und irgendwann sehen wir dann, dass wir uns tatsächlich ‚entwickelt‘ haben, dass wir mittlerweile unsere Flügel ausgebreitet und zu fliegen begonnen haben.

 

Mitschöpfer meines Lebens:

Erfolg im Leben durch das Setzen von „Intentionen“

 

Heidemarie (48 Jahre):
2013 war das Jahr, in welchem ich das erste Mal zu einem Vortrag von Lilian „geführt“ wurde. Diesen Weg seit diesem Zeitpunkt mit ihr zu gehen, veränderte alles in meinem Leben.
Bei einem Seminar lehrte uns Lilian, „Mitschöpfer“ des eigenen Lebens zu werden, indem wir erfahren durften, wie man eine „Intention“ richtig setzt, d.h. das in seinem Leben zu „verwirklichen“, was man sich von Herzen wünscht. […] So erklärte sie uns:

„Bittet als hättet ihr bereits empfangen!!!“

Das bedeutet für mich, mich selbst in meinen Gedanken bereits im erwünschten Zustand zu sehen, ein Bild vor Augen zu haben und sich so zu fühlen, als wäre diese Intention bereits eingetreten. Je stärker mein positives Gefühl dahinter ist, desto eher und schneller kann die Schöpfung auf meine ausgesendete, gute Energie reagieren und „antworten“. Lilian erwähnte während des Seminars auch, dass man nicht zu schnell aufgeben sollte, denn die Schöpfung braucht Zeit, um die Gegebenheiten so zu richten, dass sich eine Intention realisieren kann. […] Je freier man seinen Herzenswunsch formuliert, desto mehr Antwortmöglichkeiten findet die Schöpfung.
Bei mir hat sich bis jetzt jede gesetzte Intention erfüllt. Meine Erfahrungen, welche ich in den letzten zwei Jahren mit Intentionen machte, waren so außergewöhnlich, dass ich jetzt alles der Schöpfung anvertrauen kann. So zum Beispiel setzte ich, ohne dies jemandem mitzuteilen, eine Intention in einer prekären beruflichen Situation mit einem „astronomischen“ Ziel. Das Ergebnis war großartig: Ich überschritt sogar dieses Ziel noch! […] Und ich könnte noch sehr viele Ereignisse aus meinem Leben aufzählen, welche sich zum Besten gewandelt haben.

„Groß und in der Fülle denken und den „Sender“ richtig, d.h. auf die Schöpferfrequenz, einstellen – dann sind Quantensprünge möglich.“

Das durfte ich mir mitnehmen, und ich weiß, dass es so ist, denn meine Erfahrungen offenbarten es mir in allen Lebensbereichen! Ich möchte meine Gedanken zu guten und freudvollen Schöpfungs- und Erschaffungsgedanken machen und ich versuche dies täglich umzusetzen.
Schließlich möchte ich noch eines meiner Lieblingszitate von Lilian mit euch teilen:

„Wünsch dir nicht weniger Herausforderungen im Leben, sondern mehr Kraft, um diese gut zu meistern.“

Danke, Heidemarie


 

Lilians „Weg der Liebe“ bedeutet für mich Heilung auf allen Ebenen

 

Michaela (48 Jahre):
Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal einen von Lilians Vorträgen besuchte, konnte ich nicht im Geringsten erahnen, wie sich mein Leben dadurch zum Guten verändern würde. Doch schon bei der ersten Begegnung spürte ich eine starke Verbindung zu Lilian – wie ein unsichtbares Band, ein sanfter und gleichzeitig starker Zug zu ihr, ohne aber zu diesem Zeitpunkt erfassen zu können, welch großartige Geschenke in Lilians Wirken und ihrem besonderen Wesen liegen. 

Das wurde mir erst ansatzweise in einem von Lilians Seminaren bewusst. Dort begann ich zu begreifen, dass ich nur durch die Arbeit an mir selbst weiterkommen und mein Leben zum Besten verändern und gestalten kann. Ich durfte lernen, alte Muster, Denkweisen und Glaubenssätze abzulegen und Gewohnheiten, die mir nicht mehr dienten, zu verändern. Zudem erkannte ich nun auch, wie die geistigen Lebensgesetze wirken.
Auf unserem gemeinsamen Weg mit Lilian ergab sich für meine jüngere Schwester Nicole und mich (wir waren 33 bzw. 20 Jahre insulinpflichtige Typ I Diabetiker) eine deutliche Verbesserung unseres Diabetes durch die Bewusst-Seins-Entwicklung, die wir im Laufe der Zeit auf diesem Weg machten. Man könnte auch sagen, dieser Zustand ‚Diabetes zu haben‘ durfte sich auflösen und verwandeln – so, wie auch wir selbst zu einer neuen, verwandelten Version von uns wurden. Dadurch brauchen wir beide heute nur mehr eine Tablette am Tag, anstatt mehrmals täglich Insulin zu spritzen! Das gibt unserem Leben eine enorme Freiheit, Erleichterung und ein Vielfaches mehr an Lebensqualität!!!  

Das Unbeschreibliche daran ist, dass sich durch diesen Prozess auf unserem Weg mit Lilian nicht nur unser eigenes Wohlbefinden, sondern auch diese Form der körperlichen Einschränkung durch Diabetes bei weiteren Familienmitgliedern verbessert hat!!! Was aus ärztlicher Sicht schier unmöglich erscheint.
Lilian hat uns schön öfters erklärt, dass wir Bewusstseinsentwicklung nicht nur für uns selbst machen. Denn wenn wir unsere Muster ablegen und eine neue Version von uns selbst werden, dürfen sich häufig auch entsprechende Verstrickungen unserer Familienmitglieder lösen, weil wir durch die Liebe und unser Energie- und Gedankenfeld, letztendlich alle auf die ein oder andere Art und Weise verbunden sind.

Ich wurde zu Lilian „geführt“, um in ein neues, bewusstes und erfülltes Leben zu gehen und die Liebe zur Schöpfung wieder in mir entdecken und erleben zu dürfen.  Dank Lilian und ihres unermüdlichen Einsatzes für die Menschen und ihrer wundervollen Arbeit darf ich das Leben heute aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten.
Mittlerweile sind Lilians Vorträge, Seminare und auch die Menschen, die sich dort zusammenfinden, zur geistigen Heimat und Familie geworden, die ich nicht mehr missen möchte. Ich bin sehr dankbar für viele unbeschreibliche Momente, Erfahrungen und die dadurch gewonnene Lebensfreude.
DANKE, LILIAN, dass wir in dieser Familie den Weg mit dir gehen dürfen. Ein Weg DER LIEBE – deiner bedingungslosen und grenzenlosen Liebe zu den Menschen und auch deiner Liebe zur Schöpfung, die du uns allen so liebevoll in unsere Herzen legst – DANKE!

Michaela


„Heilung heißt nicht, dass der ‚Schaden‘ nicht passiert ist, Heilung heißt, dass Dein Leben nicht mehr davon bestimmt wird!“ Lilian


 

Oftmals schon bekam Lilian die Frage gestellt, welche Möglichkeiten es gibt, mit vererbbaren Erkrankungen in der Familie umzugehen. Ihre Antwort möchten wir nun mit euch teilen.

„Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass es neben einer genetischen Veranlagung meist einen sogenannten „Trigger“, also einen zusätzlichen Auslöser, für eine schwere Erkrankung gibt. Dieser Auslöser kann eine emotionale Belastung sein, etwa eine schwelende Wut oder eben auch dauerhafte Angst. Daher ist es nicht ratsam, sich tag- ein tagaus mit den Diagnosen im Denken und Fühlen zu beschäftigen. Denn erstens ziehe ich, bewusst oder unbewusst, alles, auf das ich meine Aufmerksamkeit lenke, in mein Leben! Zudem gehen solche Gedanken – gerade bei schweren Diagnosen – meist mit sehr intensiv emotional aufgeladenen Bildern einher, welche sich in unseren Köpfen zu verselbstständigen scheinen. Unsere Reaktion darauf ist meist natürlich : Angst, – was unseren Organismus und dem Heilungsverlauf meist nicht zuträglich ist.

Da besonders Angst uns und unser Energiefeld enorm schwächt, kann es helfen, uns immer wieder bewusst zu machen, dass Angst selbst nicht wirklich real ist. Denn zu oft fürchten wir Dinge, die im Moment gar nicht real vorhanden sind und sich vielleicht auch nie realisieren werden. Obwohl diese Emotion der Angst durchaus oft nützlich sein kann, um uns vor Schaden oder Unheil zu bewahren, ist es doch gut, uns von Zeit zu Zeit auch immer wieder einmal bewusst zu machen, dass wir die Wahl haben, auch andere, positive, ermutigende, lebensbejahende Gedanken aufzunehmen. So können wir unser Energieniveau selbst anheben.

Da Veranlagung und Emotionen, Lebensstil und Angewohnheiten des Menschen, zum Ausbrauch einer Krankheit eben ALLE zusammenspielen, ist es äußerst wichtig, auf die eigenen Emotionen und Muster zu achten. Beim Loslassen negativer Emotionen steht uns auch zb. die Natur hilfreich zur Seite. Der bewusste Kontakt mit der Erde und der Natur, – helfen uns, negatives Energiepotential aus unserem Aura-Feld abzuleiten und uns psychisch und physisch wieder zu kräftigen. So können für manche barfuß gehen und die Verbindung zur Erde zu spüren, Gartenarbeit und Spaziergänge sich förderlich und kräftigend auswirken. Bei all diesen Aktivitäten spielen jedoch natürlich auch die eigenen Gedanken wiederum eine große Rolle.

Schließlich ist es auch wichtig, sich nicht mit seinen Vorfahren komplett zu identifizieren. Und sich bewusst zu machen: „Ich bin nicht meine Vorfahren!“ Das heißt, ich muss nicht zwingend dasselbe durchleben oder durchmachen. Diesen Satz sollte man sich einprägen.“ Lilian


 

Unser „Sprachrohr“ zum Himmel

Karin (55 Jahre):
Mein Leben bestand aus strengen Strukturen und Arbeit. Ich spürte weder meine physischen noch meine psychischen Grenzen und ich wusste nicht, wie ich das ändern sollte. Es war mir alles zu viel, viel zu viel. So ging es jahrelang bis zu diesem einen Tag, an dem ich eine lebensbedrohliche Diagnose erhielt. Ich musste schwere Behandlungen über mich ergehen lassen und die Ärzte warnten mich vor möglichen gravierenden Nebenwirkungen, wie z.B. Lungen- oder Herzschäden. Für meinen Mann und mich brach eine Welt zusammen. Große Angst und Depression bestimmten mein Leben ab diesem Zeitpunkt. Wie sollte ich das schaffen?
Ab dem Zeitpunkt, zu dem mich meine Schwester dann zu einem Vortrag von Lilian mitnahm, änderte sich etwas in mir: Der Glaube und das Vertrauen in mein Heilwerden wuchsen und von da an ging es auch aufwärts mit meinen Gefühlen und meinem Wohlbefinden. Ich fühlte mich mit Lilian sehr verbunden und trug so bei all meinen Behandlungen und Krankenhausaufenthalten meine Lilienkette, die für mich wie ein Anker war, immer bei mir. Oft, wenn es mir schlecht ging, hatte ich das Gefühl, Lilian trägt mich, denn ich konnte klar fühlen, dass SIE bei all diesen Behandlungen bei mir war.
Zudem nahm ich alle ihre Heilabende mitsamt Meditationen wahr und alle Seminare, welche sie damals angeboten hatte. Während ihrer Vorträge erhielt ich, ohne aber laut danach zu fragen, immer wieder Antworten auf meine brennenden Fragen, welche mich dann immer wieder ein Stück weiterbrachten. Ich dachte dann oft bei mir: „Kann der Himmel sprechen?“, und ich weiß nun für mich, Lilian ist so ein „Sprachrohr“ des Himmels.

Sie verbindet uns mit dem Himmel. Immer, wenn ich von einem Seminar oder Vortrag nach Hause kam, fühlte ich mich unendlich glücklich, geborgen und getragen. Ich weiß jetzt, ich bin nie alleine, der Schöpfer und die himmlischen Helfer sind immer da. Mein Vertrauen ins Leben und der Glaube an mich selbst wurden immer mehr, indem ich umsetzte, was ich in den Seminaren und bei Vortragsabenden lernen durfte. Sogar meine größten Ängste wurden in Vertrauen verwandelt. Selbst für mich ist das kaum fassbar!

Mein Körper überstand alles schadlos durch Lilians stärkende Worte, ihre kräftigenden Sätze, ihre Liebe und die Gewissheit, von IHR getragen zu werden und sie immer an meiner Seite zu haben! Auch die von den Ärzten befürchteten Nebenwirkungen traten nicht ein, im Gegenteil, ich fühlte mich trotz dieser Behandlungen erstaunlicherweise relativ fit! Besonders half mir dabei Lilians Metapher, dass man in manchen Lebensabschnitten durch den Schlamm robbe, dann jedoch wieder das Licht erblicke. Immer wieder stellte ich mir das bildlich vor und durfte so tief im Herzen spüren, dass auch bei mir wieder Licht im Leben sein würde. 

Heute bin ich gesund und glücklich. Ich habe in meinem Leben vieles verändert, darunter auch meine berufliche Ausrichtung. Dies brauchte zwar viel Mut, Kraft und Stärke, doch bei einer Meditation durfte ich spüren, dass ich diese Veränderung schaffen kann und dass sie auch wichtig für mich ist. Durch das tägliche Setzen von Intentionen – Lilian lehrte uns in einem ihrer Seminare diese besonders intensive Art des Bittens – durfte diese scheinbar fast unmögliche Veränderung tatsächlich stattfinden. Und so durfte ich auch in beruflicher Hinsicht einen Neuanfang begehen.

Durch all diese Veränderungen darf ich nun jeden Morgen ganz gesund wach werden mit dem Bewusstsein, dass ich einen weiteren wundervollen Tag in meinem freudigen, leichten und erfüllten Leben durchschreiten darf. Und dabei spüre ich im Herzen, dass ich in meiner Freude und allein durch mein „Sein“ Liebe, Klarheit und Reinheit unter die Menschen tragen darf, diese Werte vorleben darf.

Liebste Lilian, ich habe durch dich und deine liebevolle Hilfe mein ganzes Leben neu ausgerichtet. Es gibt keine Worte für meine Dankbarkeit und Liebe. Denn zu groß sind diese meine Gefühle. Und ich bin so glücklich, dass ich mit dir, Hand in Hand, diesen Weg gehen darf. Von Herzen wünsche ich dir den ganzen göttlichen Segen für deinen Weg – mögest du all die Liebe von uns Menschen in deinem Herzen spüren. <3

Danke, Karin


  

Wiedergewonnene Lebensfreude:

„Ich verwandelte mich von einem verletzten, nahezu stummen Menschen zu einem Menschen voller Lebensfreude“

 

Alois (67 Jahre):
Lilian ist für mich ein wunderbarer Mensch! Sie hilft jedem, der Hilfe braucht, und arbeitet Tag und Nacht für die Menschen! Dabei lacht sie gerne und viel J und mit ihr kann man Spaß haben und vor allem wunderbare Gespräche führen.
Gespräche überhaupt führen zu können, wurde mir erst durch Lilian ermöglicht!
Von Kindheit an begleiteten mich Sprachprobleme, weswegen ich mich selbst nicht lieben konnte. Und ich konnte mich auch nie richtig unterhalten, da die Angst, sprechen zu müssen, mich lähmte. Da ich mich dadurch verschloss, hatte ich auch keine Freunde mehr und selbst in der eigenen Familie fühlte ich mich unverstanden. So hatte dieser Sprachfehler mein komplettes Leben im Griff und ich hatte kaum noch Freude am Leben.

Doch dann durfte ich Lilian kennenlernen und von da an ging es aufwärts mit mir. […] Ich besuchte fast alle ihre Veranstaltungen, Vorträge und Seminare. Ich denke, mein Selbstwertgefühl baute sich kontinuierlich auf. Vor allem durch die Seminare erkannte ich, dass ich meine alten Verletzungen hinter mir lassen durfte. Ich blockierte mich mein ganzes Leben lang selbst, denn durch meine Angst konnte ich niemanden an mich heranlassen. Ich hatte keine richtigen Freunde, doch jetzt, seit ich den Weg der Lilie gehen darf, erlebe ich ein so familiäres Umfeld, welches ich eigentlich nie kennengelernt hatte. Nun kann ich mich immer mehr sprachlich ausdrücken und durch dieses „Angenommen-Sein“, so wie ich bin, wurde ich auch fähig, mich selber anzunehmen. Ich kann wieder lachen! Ich wandelte mich von einem verletzten, nahezu stummen Menschen zu einem Menschen voller Lebensfreude.

Mein Leben hat sich grundlegend verändert, weil ich gelernt habe, die Dinge, die Lilian mir weitergibt, anzunehmen, auch wenn es vielleicht nicht immer meinen eigenen Vorstellungen entsprach. […]
Ich habe durch Lilian auch gelernt, dass man gewisse Gegebenheiten im Leben, die man nicht verändern kann, akzeptieren darf und ich mache das Beste daraus. Ich war verkrampft und bin nun ein absolut lebensfroher Mensch, ich bin freier und gelöster geworden. Ich kann mich selbst endlich lieben. Das alles verdanke ich Lilian, welche mir so viel Kraft und Lebensfreude gegeben hat. […]

„Durch Lilian bin ich ein absolut lebensfroher Mensch geworden. Ich kann mich selbst wieder lieben.“

Alois


 

In unserem nächsten Beitrag setzen wir das Universelle Grundgesetz,
„die Liebe“, in den Mittelpunkt. Es ist so schön, dass wir uns jeden Tag bewusster werden dürfen, wie wunderbar ein Leben im Einklang mit der Liebe ist. Denn die Liebe befreit uns, beflügelt uns, sie ist der Schlüssel zu ALLEM. So berichtet eine liebe Wegbegleiterin, wie dankbar sie ist, dass uns Lilian ein Leben im völligen Einklang mit der Liebe vorlebt.

 

Nicht von dieser Welt …

Laura (23 Jahre)
[…] Meine erste durch und durch prägende Erfahrung mit Lilian, die mein Leben nachhaltig veränderte, durfte ich bereits nach kurzer Zeit auf dem „Weg der Lilie“ machen. Ich hatte damals ein Problem, mit dem ich nicht umzugehen wusste und welches mir jegliche Lebensfreude und Energie im Alltag raubte. Schon damals liebte ich Lilian auf besondere Weise und so teilte ich mein Anliegen mit ihr.

Kurz darauf hatte ich einen wundervollen Traum, den ich nur schwer in Worte fassen kann, aber ich will es dennoch versuchen, um dieses wirklich himmlische Erlebnis zu teilen. In meinem Traum war ich bei einem Wesen, das ich als Energie wahrnahm. Den Kopf konnte ich erkennen, alles andere jedoch nur schemenhaft. Doch ich weiß noch, wie groß es war: So unfassbar groß und dabei berührend schön! Das Wesen leuchtete in allen nur erdenklichen Farben […] und in all den bunten und zugleich sanften Tönen funkelte es regelrecht, es glitzerte. Es war der schönste Traum, den ich je haben durfte. Denn dieses Wesen war nicht nur überirdisch schön, sondern strahlte eine solche Geborgenheit und Wärme aus und es fühlte sich an, als würde seine Präsenz mich halten, wodurch ich mit unbeschreiblicher Liebe beschenkt wurde. Dann wurde ich jedoch aus dem Schlaf gerissen, ich erinnerte mich noch in Bruchteilen an dieses wunderschöne Gefühl, diesen Segen und wollte zurück – zurück zu diesem Seelenfrieden.

Ein ähnliches Gefühl, wie ich damals in diesem Traum haben durfte, erlebe und finde ich bei Lilian. Denn sie hält mich, schenkt mir Liebe und Geborgenheit und ein unsagbares Gefühl von inneren Frieden.

Ein wahrlich himmlisches Wunder erleben wir an Lilians Seite – jeder Einzelne von uns ganz persönlich auf seine Art, denn das größte Wunder ist Lilians LIEBE. Wenn ich mir vor Augen führe, wie sehr sie uns – dich, mich, jeden einzelnen Menschen – liebt, bin ich zu Tränen gerührt und fühle mich durch sie dem Schöpfer nahe. Wisst ihr, Lilian hat mich schon emotionsgeladen und mit mangelnder Liebe erlebt – und sie kennt alle meine „verborgenen Schattenseiten“… und trotzdem: In ihrer Sanftmut war sie immer für mich da, war nachsichtig und noch mehr sogar:

Sie hat mich immer geliebt – sie liebt mich. Es ist so ein Segen – Danke, Lilian, für deine Liebe, sie ist für mich nicht selbstverständlich.

Und gleichsam hat Lilian in mir durch die Liebe, die sie mir ins Herz legt, die tiefe Sehnsucht geweckt, auch so zu lieben. Meinen Mitmenschen auch mit so viel Verständnis zu begegnen, ihnen zu vergeben, selbst wenn sie sich verletzend verhalten und sie wissen zu lassen, dass sie wertvoll, besonders und geliebt sind, einfach so, wie sie sind. Noch nicht immer gelingt mir das alles, aber auf meinem Entwicklungsweg darf ich ja die beste Lehrerin dazu haben… meine geliebte Lilian!
Danke Lilian, für deine Liebe und die Erfahrungen an deiner Seite!

Laura


 

„Heimat ist kein Ort, es ist ein Gefühl.“ Lilian

 

Rosina (38 Jahre):
 […] An einem meiner ersten Vortragsabende hat Lilian mir während einer Meditation ins Ohr geflüstert: „Du wirst behütet und geliebt.“ Das war zu einem Zeitpunkt, zu dem ich mich tief entwurzelt fühlte. Ich hatte gerade zusammen mit meinem Mann Haus gebaut und tat mich sehr schwer, mich von meinem Elternhaus und der gewohnten Umgebung zu lösen. Ich war verzweifelt, denn ich fühlte mich sehr unwohl an diesem neuen Ort. Besonders geholfen hat mir dann ein weiterer Satz von Lilian: „Heimat ist kein Ort, es ist ein Gefühl.“ Jetzt merke ich, wie ich mich immer wohler fühle und dankbar bin. Ich durfte loslassen, denn ich bin nicht mehr auf einen Ort fixiert, sondern finde meine Heimat in mir selbst.

„Die Schöpfung ist wohlwollend“, diese Aussage von Lilian gibt mir Sicherheit und Geborgenheit – ich bin nicht allein. Für mich bedeutet dieser Satz auch, dass alles, wirklich alles, was einem im Leben passiert, zu etwas Kräftigendem für das eigene Selbst gewandelt werden kann. So kann man viel entspannter der eigenen Zukunft entgegensehen, […]
Ich habe mir auch überlegt, wo ich wäre, wenn ich Lilian nicht kennengelernt hätte. Schwer zu sagen – ich möchte es mir gar nicht vorstellen. Zugegebenermaßen ist es nicht immer einfach, sein Leben und Bewusst-Sein zu verändern, vor allem wenn man sich alleine, und vielleicht abseits seines gewohnten Umfeldes heraus auf den Weg macht. Dennoch kann ich nur jedem Leser dieser Beiträge empfehlen, sich auf den Weg zu begeben – selbst, wenn dieser aus der Komfortzone hinausführt, ja hinausführen muss, denn letztlich darf man durch diesen Weg viele Wunder im Leben empfangen und wahrnehmen.

Dieser Schritt war der beste meines Lebens!

Rosina


„Ich bin nicht da, um Euch zu lehren, sondern um Euch zu lieben!“ Lilian

 

Trust        Believe.      Love.

 

 

Es ist immer wieder schön zu lesen, was ihr schon auf dem Weg der Lilie erlebt habt. Es gibt so viele wunderbare Beiträge, welche den Menschen Mut und Hoffnung geben.
Gerne teilt uns wieder Eure Gedanke und Erlebnisse mit, welche ihr im Herzen spürt und die euch bewegen:
[email protected] oder [email protected]